Im Jurybericht begründen die Jurys der einzelnen Kunstbereiche die gesprochenen Werk-, Förder- und Lektoratsbeiträge sowie Atelieraufenthalte und stellen die Beitragsempfängerinnen und Beitragsempfänger vor.

Jurybericht 2021

29 Künstlerinnen und Künstler sowie non-binäre Kunstschaffende erhielten 2021 einen Beitrag für ihr künstlerisches Schaffen zugesprochen. Das Aargauer Kuratorium hat  17 Werkbeiträge, 7 Förderbeiträge und 6 Atelieraufenthalte in Nairs, London, Paris und Berlin vergeben, Lektoratsbeiträge wurden dieses Jahr keine gesprochen, ein Künstler wurde mit zwei Beiträgen bedacht.

Jurybericht 2020

Im Jahr 2020 erhielten 36 Künstlerinnen und Künstler vom Aargauer Kuratorium einen Werk-, Förder- oder Lektoratsbeitrag oder einen Atelieraufenthalt zugesprochen.