Kulturforum – Stellenausschreibung – Eingabetermine – Safari

Am 13. Januar 2018 fand das dritte Kulturforum mit über 100 Teilnehmenden im KIFF statt. Die Geschäftsstelle sucht eine/n Ressortverantwortliche/n im Bereich Klassik. Bis am 15. Februar 2018 werden Bewerbungen für Werk- und Förderbeiträge Film und Musik sowie für die Atelieraufenthalte entgegengenommen. Bis am 4. Februar 2018 können Kulturschaffende und Institutionen ihre Ideen für die Teilnahme an SAFARI anmelden.

Drittes Kulturforum im KiFF

Über 100 Akteure der Aargauer Kulturszene haben Mitte Januar am dritten Kulturforum im KIFF in Aarau teilgenommen. Ein Ziel der Veranstaltung war, die Teilnehmenden über die Umsetzungsplanung der Massnahmen im Kulturkonzept durch die Abteilung Kultur und das Aargauer Kuratorium zu informieren.

Stellenausschreibung Ressort Klassik

Per 15. Mai 2018 sucht das Aargauer Kuratorium eine engagierte Persönlichkeit, die auf der Geschäftsstelle das Ressort Klassik übernimmt. Bewerbungen werden bis am 11. Februar 2018 entgegengenommen.

Ausschreibung: Atelieraufenthalte und Reisestipendien

Künstlerinnen und Künstler sowie Kunstvermittlerinnen und Kunstvermittler aus allen Sparten können sich bis 15. Februar 2018 für einen Atelieraufenthalt und für ein Reisestipendium bewerben.

Ausschreibung: Werk- und Förderbeiträge Film und Musik

Für Filmschaffende (Regisseurinnen und Regisseure, Autorinnen und Autoren, verantwortliche Produzentinnen und Produzenten) und für Musikschaffende aus den Bereichen Jazz, Klassik und Rock/Pop schreibt das Aargauer Kuratorium Werk- und Förderbeiträge aus. Die Bewerbungen werden bis 15. Februar 2018 entgegengenommen.

SAFARI: Jetzt teilnehmen!

Bis zum 4. Februar 2018 können professionelle Kulturschaffende und Kulturinstitutionen ihre Ideen einreichen und sich für die Teilnahme an SAFARI anmelden.
SAFARI ist ein Förderinstrument von „Kultur macht Schule“ zur Entwicklung von längerfristigen Kulturvermittlungsprojekten. Kulturschaffende und Kulturinstitutionen entwickeln in einem ersten Schritt innerhalb von zwei Monaten Konzepte. In einem zweiten Schritt setzen sie diese mit Aargauer Schulen um. Die zur Entwicklung ausgewählten Ideen finanziert SAFARI mit der Unterstützung der Stiftung Mercator Schweiz zu 75 Prozent.