Primeur – Einladung Auswahl 18 – Rückblick Beitragsfeier – Neuerungen Kriterienblätter – Safari

Der neue "Primeur" ist erschienen. – Die Jahresausstellung "Auswahl" wird am 30. November 2018 eröffnet. – Die Beitragsfeier fand am 1. November 2018 in Brugg statt. – Angepasste Kriterienblätter in den Fachbereichen Bildende Kunst & Performance und Film. – Bis am 3. Februar 2019 können Kulturschaffende und Institutionen ihre Ideen für die Teilnahme an SAFARI anmelden.

Neuer "Primeur"

Die Erstpublikation für Aargauer Künstlerinnen und Künstler wurde von Philipp Hänger in enger Zusammenarbeit mit Georg Rutishauser konzipiert und gestaltet. Darin werden Bilder nicht als einzelne, in sich abgeschlossene Narrative, sondern als ein Geflecht offener Erzählungen behandelt.

Die Publikation "You keep looking your way" wird am 6. Dezember 2018, um 19.30 Uhr, im Rahmen der Ausstellung "Regionale 19" in der Kunsthalle Basel präsentiert.

Werk- und Förderbeiträge im Bereich Bildende Kunst und Performance

Anlässlich der Jahresausstellung "Auswahl 18" im Aargauer Kunsthaus, vergibt das Kuratorium seine Werk- und Förderbeiträge im Bereich Bildende Kunst und Performance. Die Eröffnung und die Vergabe findet am Freitag, 30. November 2018 im Kunsthaus in Aarau statt.

Rückblick Beitragsfeier 2018

Die jährliche "Grossveranstaltung" des Kuratoriums fand dieses Jahr im Kulturhaus Odeon in Brugg statt. Dabei erhielten 24 Künstlerinnen und Künstler je einen Werk- oder Förderbeitrag oder ein Atelierstipendium zugesprochen.

Neue Kriterienblätter für Bildende Kunst & Performance und Film

Der Fachbereich Bildende Kunst & Performance hat seine Kriterien um Projekt- und Programmbeiträge angepasst. Kunstinstitutionen sind neu verpflichtet, die Künstlerinnen und Künstler für Ausstellungen zu honorieren. Bei der Eingabe von Projektbeiträgen werden Kunstschaffende aufgefordert, die Kosten für ihre konzeptionelle Arbeit auszuweisen.

Im Fachbereich Film sind Anpassungen zur formalen Zulassung von Aargauer Produzentinnen und Produzenten sowie Autorinnen und Autoren vorgenommen worden (siehe Kriterien: Treatment-, Drehbuch- und Entwicklungs-, Herstellungs- und Distributionsbeiträge).

SAFARI: Jetzt teilnehmen!

Bis zum 3. Februar 2019 können professionelle Kulturschaffende und Kulturinstitutionen ihre Ideen einreichen und sich für die Teilnahme an SAFARI anmelden.

SAFARI ist ein Förderinstrument von „Kultur macht Schule“ zur Entwicklung von längerfristigen Kulturvermittlungsprojekten. Kulturschaffende und Kulturinstitutionen entwickeln in einem ersten Schritt innerhalb von zwei Monaten Konzepte. In einem zweiten Schritt setzen sie diese mit Aargauer Schulen um.