Die aktuelle Berichterstattung zu den Vorwürfen gegenüber dem Aargauer Kuratorium

2.11.2019

"Vom Ausmass des Unmuts war ich schon überrascht"
Rolf Keller im Interview mit Stefan Künzli, AZ

28.10.2019

"Kulturschaffende greifen Behörden an". Beschlüsse gewisser Gremien sorgen in Künstlerkreisen für Kritik - der Vorwurf der Günstlingswirtschaft steht im Raum. David Vonplon, NZZ

 

22.10.2019

"Sofortiger Rücktritt von Stephan Diethelm". Der Vizepräsident, Kurator und Vorsitzender des Fachbereiches Jazz & Rock/Pop hat am Montagvormittag seinen Rücktritt eingereicht. Stefan Künzli, AZ


17.10.2019

"Die Diskussion um die Doppelrolle von Kuratorinnen und Kuratoren als Geldempfänger und Geldgeber hat die Politik erreicht." So beginnt der neuste Beitrag von Noemi Lea Landolt in der gestrigen AZ. SVP-Grossrätin Désirée Stutz wird an der nächsten Grossratssitzung vom 5. November 2019 eine Interpellation mit Fragen an den Regierungsrat einreichen.

 

11.10.2019

Im AZ-Beitrag von Noemi Lea Landolt  «Trotz Vorwurf der Vetterliwirtschaft: Kulturdirektor Hürzeler will keine neue Regeln für das Aargauer Kuratorium» nehmen Departementsvorsteher Alex Hürzeler und die Grossrätinnen Tanja Primault (SVP) und Colette Basler (SP) Stellung.

 

9.10.2019

Der Journalist Stefan Künzli wirft in einem zweiten Beitrag in der Aargauer Zeitung dem Aargauer Kuratorium «Verschleierung und Vertuschung» vor. Zu diesem Thema ist auch ein Kommentar, ebenfalls von Stefan Künzli, erschienen. 

 

25.09.2019

In einem Beitrag in der Aargauer Zeitung wirft der Kulturjournalist Stefan Künzli dem Aargauer Kuratorium «Vetterliwirtschaft» vor. Kuratoriums-Präsident Rolf Keller nimmt im Radio-Interview mit SRF-Kultur

publiziert am 29. Oktober 2019