Information für Kunst- und Kulturschaffende sowie Kulturveranstalter

Das Aargauer Kuratorium ist sich bewusst, dass die aktuelle Situation die Kunst- und Kulturschaffenden vor existenzielle Herausforderungen stellt. Zur dringlichen Frage betreffend der Auszahlung bzw. Rückforderung von Förderbeiträgen des Aargauer Kuratoriums gilt:

Alle Eingabetermine werden unverändert aufrechterhalten. In der Regel werden bereits gesprochene Beiträge nicht zurückverlangt. Für Vorhaben, die aufgrund der Corona-Pandemie nicht oder nur teilweise umgesetzt werden können oder konnten, ist eine Schlussabrechnung mit den tatsächlich angefallenen Kosten sowie den zugesagten Unterstützungsbeiträgen und erfolgten Einnahmen zu erstellen. Die Schlussabrechnung ist bis Ende Jahr einzureichen. Weist die Schlussabrechnung keinen Einnahmenüberschuss aus, so wird der bewilligte Beitrag ausbezahlt beziehungsweise der bereits ausbezahlte Beitrag nicht zurückgefordert. In allen anderen Fällen wird die Geschäftsstelle mit den Beitragsempfängern Kontakt aufnehmen.

Von der Corona-Pandemie betroffene Kulturinstitiutionen und Kulturschaffende können Ausfallentschädigungen bis am 20. September 2020 beantragen. Zudem können gemeinnützige und wohltätige Organisationen und Personen aus den Bereichen Sport, Kultur, Soziales, Umwelt, Gesundheit, Bildung und Jugend Gesuche für à-fonds-perdu-Beiträge stellen.

Die Gesuche werden ab sofort von der Abteilung Kultur entgegengenommen. Bitte nutzen Sie hierzu das digitale Gesuchsportal.

Die Massnahmen für die Unterstützung der Wirtschaft wie z.B. Kurzarbeit gelten auch für Veranstalter und Kulturinstitutionen, wenn sie die entsprechenden Bedingungen erfüllen. Weitere Angaben finden Sie hier: arbeit.swiss

Für die Anliegen der Kunstschaffenden setzen sich unterschiedliche Vereine und Verbände ein:

  • Musik / Der Verein Musikschaffende Schweiz erhebt die Gagenausfälle von Musiker*innen: SONART
  • Theater / Der Verein der Theaterschaffenden Schweiz erhebt die Gagenausfälle von Theaterschaffenden: t. Theaterschaffende Schweiz
  • Tanz / Danse Suisse, Berufsverband der Tanzschaffenden Schweiz, erhebt die Gagenausfälle im Tanz: Danse Suisse
  • Bildende Kunst / Der Berufsverband der bildenden Künstler*innen informiert auf seiner Website: visarte
  • Film / Der Verband der schweizerischen Filmemacher*innen informiert unter: ARF/FDS
  • Literatur / Der Verband der Autor*innen und Übersetzer*innen informiert auf seiner Website: A*dS

Gebündelte Informationen finden Sie zudem auf der Website von Suisseculture, dem Dachverband der Organisationen der profesionellen Kunstschaffenden: Suisseculture

Zur Abfederung der wirtschaftlichen Konsequenzen werden von Bund und Kanton Massnahmen ergriffen. Sowohl Bund als auch Kanton ist es ein Anliegen eine dauerhafte Schädigung der Schweizer Kulturlandschaft zu verhindern und die kulturelle Vielfalt der Schweiz erhalten. Der Bundesrat hat am 13.5.2020 entschieden, die Unterstützung des Kultursektors um vier Monate bis zum 20. September zu verlängern.

Alle wichtigen Informationen dazu und zu weiteren Anlaufstellen für Fragen finden Sie auf der Website des Kantons Aargau oder des Bundes.

Weitere Informationen werden via Website oder per Newsletter des Aargauer Kuratoriums kommuniziert. Bei Fragen können Sie sich auch gerne an die Geschäftsstelle wenden. Wir wünschen alles Gute, bleiben Sie gesund.

publiziert am 20. Mai 2020